Geduld

Geduld ist ein Tugend. Eine Eigenschaft, die in an anderen Menschen immer bewundert habe. Gedulidg zu sein, mit sich selbst und der Welt da draußen, auf Dinge warten zu können, wenn man sonst nichts tun kann. Es scheint mir etwas unglaublich schwieriges. Ich frage mich immer, wie alle anderen das hinbekommen. Lehrer, die ihren Schülern alles 10 mal erklären, ohne wütend zu werden, Eltern die ihren Kinder so oft versuchen die Welt darzulegen, bis sie verstehen, Freunde, die sich die Zeit nehmen um zuzuhören um den anderen zu begreifen.
Geduld war schon immer etwas, dass ich nur in sehr geringen Ausmaßen besessen habe, an manchen Tagen war sie so gut wie nicht vorhanden. Gedulidg zu sein mit mir selbst, war schon schwierig, aber mit anderen Menschen noch viel mehr. Jetzt versuche ich mich in Geduld, versuche nachzuholen, was ich nie konnte. Und ich kämpfe um jeden Moment, sie nicht zu verlieren. Das ist schwierig, es ist eines der schwierigsten Dinge, die ich je versucht habe. Aber wenn ich viel Glück habe, lohnt es sich.

28.10.07 20:28

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Arnold (28.11.07 00:49)
Es scheint, als ob es an der Zeit ist, dass ich auch wieder an meiner Geduld arbeite. In der letzten Zeit, hat mein Sturkopf meine geduldigere Seite zu sehr überschattet, was in den meisten Situationen leider nicht grade positiv zu tragen kam. Wenn ich daran denke, wie sich wohl Vieles mit Geduld besser hätte lösen lassen, als mit dem Kopf durch die Wand .. :/.

Ich weiß nicht wie es dir mit der "Geduldsprobe" ergangen ist, aber ich hoffe doch, dass es sich gelohnt hat.

Werbung